Traumhochzeit im Seehotel

Das Seehotel Niedernberg ist nicht nur ein tolles Hotel, sondern hat auch ein wunderbares Ambiente. So schön, dass Sabrina und Marius beschlossen, sich diesen Sommer dort das Ja-Wort zu geben.

296298

Am Hochzeitstag traf ich Sabrina, als sie sich fertig gemacht hatte für die Trauung. Doch anstatt ihr Aussehen in fremde Hände zu legen, stylte sich komplett selbst. Für mich wirklich total beeindruckend – besonders, wenn man sich die Braut auf den Fotos ansieht. Sie sah einfach umwerfend aus! Sie hielt einen Wildblumenstrauß vom „Zweigeteilt Blumenwerkstatt Kübert“ in ihren Händen. Ihre offenen Haare umspielten ihre Schultern mit langen, weichen Locken. Auch hier fanden sich Blumen wieder – in einem schmalen Blumenkranz. Ihr wisst ja sicher, dass ich Blumenkränze über alles liebe, egal ob sie gerade im Trend sind oder nicht 😉 Ihr Kleid war aus Spitze mit einem großen Rückenausschnitt. Sie sah einfach wundervoll aus und konnte es kaum erwarten, ihren Marius das erste Mal zu begegnen…

87

77

Dieser wartete bereits auf seine zukünftige Braut. Sehr stylisch in einem bordeaux farbigen Anzug mit passender Fliege, zählte er die Sekunden, bis sie sich endlich in die Augen sehen konnten. Als die beiden sich das erste Mal sahen, merkte man, wie viel Liebe in der Luft lag. Die beiden bekamen ihr Strahlen nicht mehr aus ihren Gesichtern.

1

 

48

Die erste Location war eine Aussenstelle des Standesamts, welches sich auch direkt im Seehotel Niedernberg befand,  in der sich das Paar offiziell vermählte.  Nur engste Verwandte und Freunde waren Zeuge der kleinen und privaten Trauung.

158166

Anschließend begleitete ich das Brautpaar zur hauptsächlichen Location – der freien Trauung, auf einem Steg am See. Weiße Lampions, weiße Sitzgarnituren und der Blick auf den See zauberten ein wundervolles Ambiente. Es war warm und man konnte Libellen beobachten, wie sie um den See herumschwirrten.  Auch hier nahm das Brautpaar wieder die Sache in eigene Hände – sie dekorierten nämlich alles selbst. Und das mit vollem Erfolg – es sah toll aus!

Zum Bräutigam geführt wurde Sabrina von ihrem Patenkind, ach war das süß!!

Ein freier Trauredner führte durch die Zeremonie. Er fand genau die richtigen Worte und als der tolle Sänger auf der Gitarre ein Lied von Coldplay anstimmte, musste auch ich ein kleines Tränchen verdrücken. Die Gäste lachten und lauschten dem Trauredner und fühlten den Takt der Musik. Es war eine wirklich schöne Trauung, voller Gefühl. Die Gäste sollten außerdem Wünsche für das Brautpaar auf Steine schreiben. Man las Wünsche wie Geld, Kinder und Glück. Alles war familiär und sehr vertraut.

Nach der emotionalen Trauung gab es einen Sektempfang vor der Orangerie. Hier hatten wir auch Zeit für Freunde- und Familienfotos. Die Kolleginnen von Sabrina überraschten beide mit einer sehr witzigen Aufführung 😉 angelehnt an die Hochzeitsreise der beiden.

305331353387392397405304314381

 

In der Orangerie fand dann auch die Feier statt. Auch hier sah man den persönlichen Touch des Brautpaares – der Saal war festlich und mit Liebe dekoriert. Nachdem jeder Gast seinen Platz einnahm, wurde das italienische Buffet eröffnet.

Langsam fiel auch die Anspannung und Nervosität vom Brautpaar ab. Sie waren nun offiziell  Mann und Frau. Und was macht man dann? Richtig – es so richtig krachen lassen!  Für Sabrina und Marius gar kein Problem, denn ihre Gäste waren total in Partystimmung. Die Urban Clubband aus Frankfurt heizte von der ersten Minute so richtig ein!

 

Es wurde getanzt bis in die Morgenstunden, wurde mir am nächsten Tag berichtet 🙂

Den ganzen Tag über lag Kribbeln in der Luft. Und das kam nicht von den warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut – sondern von dem Gefühl, das auf dieser Hochzeit herrschte. Es war ein Gefühl von Wärme, Vertrautheit, Zusammenhalt und Freude. Und das nicht nur bei mir. Immer wieder konnte ich die Gäste beobachten, wie sie freudestrahlend Sabrina und Marius alles Liebe wünschten. Und das nicht nur aus Höflichkeit, sondern aus tiefstem Herzen.

828392117

Der Abend wurde zum Morgen und nicht nur einige Gäste übernachteten in dem Hotel, sondern auch ich. Und da ich das tolle Ambiente rund um das Hotel nicht nur alleine geniesen wollte, war auch meine Familie mit dabei und zusammen ließen wir die Nacht am Außenpool ausklingen. Was ganz witzig war, denn hier hörte ich Sabrina und Marius, sowie ihre Gäste feiern.

Am nächsten Morgen frühstückten das Brautpaar noch mit einigen Gästen gemeinsam und auch ich konnte mich noch einmal verabschieden, Marius und Sabrina jetzt wieder ganz gechillt in Jeans und T-Shirt 😉

Ach ihr Lieben, es war so schön mit euch! Danke, dass ich euch fotografieren und den Tag mit euch verbringen durfte!

Ich hoffe, wir sehen uns irgendwann mal wieder..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s