Schlosshochzeit auf Schloss Walkershofen

Jedes Mädchen träumt davon, einmal ihren Märchenprinzen in einem Schloss zu heiraten. Das Wetter ist perfekt, die Haare sitzen, das Kleid könnte nicht traumhafter sein. Meistens erkennt man irgendwann, dass das wohl für immer eine Fantasie bleiben wird. Aber manchmal – wenn man ganz viel Glück hat – wird es doch zur Realität. Bei dieser Hochzeit war es so und deshalb kann ich sie euch auf keinen Fall vorenthalten.

Es war einmal auf Schloss Walkershofen. Unsere Prinzessin in diesem realen Märchen – die hübsche Braut Julia  – machte sich gerade mit ihren Trauzeuginnen in dem schlosseigenen Brautzimmer zurecht. Die Trauzeuginnen trugen einen rosé farbigen Satin-Morgenmantel, die Braut natürlich einen weißen. Für Pantoffel war es an diesem Tag leider zu heiß, deshalb hörte man die nackten Füße auf dem alten Holzboden pätscheln. Die Sektkorken knallten, die Mädels lachten. Die Stimmung war herrlich ausgelassen, dennoch spürte man die ansteigende Nervosität der Braut.

Bei unserem Prinzen nebenan, lief das „getting ready“ ähnlich ab. Anstatt Sektkorken, ploppten hier allerdings die Bügelverschlüsse der Bierflaschen. Es wurde über alte Zeiten gewitzelt und viel gelacht.

Das Kleid der Braut war wunderschön. Ein Traum aus weißer Spitze und Tüll. Die Trauzeuginnen gingen ihr zu Hand, als es an das Verschließen der Knopfleiste am Rücken ging.

Beim Bräutigam gestaltete sich das Anziehen hingegen zum Problem. Seine Fliege war keine fertige Ansteckfliege, sondern diese musste ordnungsgemäß gebunden werden. Das war allerdings nicht so einfach wie gedacht und stellte die Jungs vor eine ordentliche Herausforderung. Gott sei Dank spielt sich dieses Märchen ja nicht zu Zeiten von Gebrüder Grimm ab, sondern in der heutigen Zeit. Und was nimmt man zur Hilfe, wenn man nicht mehr weiter weiß? Richtig – Google. Ein Youtube Video später, wusste sich der Bräutigam zu helfen und konnte seine Fliege anbringen. Als Nervennahrung gab es dazu außerdem Kuchen, den ein Freund von seiner Mama aus Italien mitgebracht hatte.

5758

Unser Prinz und unsere Prinzessin waren also fertig aufgehübscht füreinander und konnten es kaum mehr abwarten.

117

Es ging in die Schlosskapelle zur kirchlichen Trauung. Die beiden hatten sich vorher noch nicht gesehen. Ganz traditionell wurde die Braut von ihrem Vater zum Altar geführt.

178189190

Und da war er wieder – dieser Moment. Der Moment, in dem sie sich das erste Mal sahen. Inmitten ihrer Liebsten, geführt von ihrem Vater. Es war wunderschön und wahnsinnig ergreifend. Genauso wie die Trauung. Es wurden schöne Worte gesprochen und tolle Lieder gesungen. Julia und Niko sagten „Ja“ zueinander.

Danach gab es einen Sektempfang im Innenhof. Nun hatten alle Zeit, Braut und Bräutigam zu gratulieren.

225224215

Anschließend war es Zeit für Kaffee und Kuchen und natürlich die Hochzeitstorte. Hierfür ging es auf die andere Seite des Schlosses in den Schlossgarten. Dort verkauften die Trauzeuginnen außerdem die super schön gestaltete Hochzeitszeitung. Die Hochzeitstorte war ein Traum in weiß, verziert mit rosa und weißen Blüten.

352380413415419431435457481488381

Um diesen wundervollen Tag festzuhalten, machten wir noch ein paar schöne Fotos im Schlossgarten.

534538542546

Den Anzug von Niko finde ich einfach nur mega cool!

551564

Und ich liebe Julia’s wunderschönes Brautkleid!

567572582586hp0hp07hp09hp10hp14527607

Der Tag lief perfekt, alles so wie es laufen sollte, eben wie im Märchen. Dass wir allerdings nicht in einem Gebrüder Grimm Buch leben, sondern immer noch in der realen Welt, wurde uns klar, als der Himmel immer dunkler wurde. Ein starker Wind blies uns um die Ohren und dann kam auch schon der Regen.

537

Alle Gäste eilten in den Vorraum des Schlosses, wo bereits der DJ Kai, ein lieber Bekannter von mir –  sein Equipment aufbaute. Aber anstatt langer Gesichter,  sah man die Gäste lachen. Niemand sah es tragisch, dass das Wetter nicht mehr mitspielen wollte – ganz im Gegenteil. Die Stimmung war einfach super!

Der Raum, in dem die Feier und das Essen stattfinden sollte wurde geöffnet. Dieser war wirklich einer Prinzessin und eines Prinzen würdig – wahnsinnig edel und schön!

281300519520524

Vielen Dank, dass ich bei eurer Märchenhochzeit dabei sein und diese auf meiner Kamera festhalten durfte. Ich bin mir ganz sicher, dass das Ende eines jeden Märchens auf euch zutrifft: …und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

540

PS: Auch ich hatte meinen persönlichen Cinderella Moment. Da es bei meinem Abschied immer noch aus Strömen regnete, fuhr mich der DJ, Kai, zu meinem Auto. Richtig Prinzessinnen-like, vielen Dank nochmal!

Und diese süssen Schnappschüsse erreichten mich nach der Hochzeit. Da haben wohl zwei die ganze Nacht durchgetanzt 😉

Werbung, durch Seiten- und Ortsnennung/Verlinkung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s