Zelthochzeit auf der Homburg

Reisen verbindet – Für mein Brautpaar war dies nicht nur ein Lebensmotto, sondern auch das Motto ihrer Hochzeit.

Der erste Schritt auf der Reise zum Ehepaar war der First Look. Der Moment, in dem sich Braut und Bräutigam das erste Mal sehen.  Die beiden trafen sich an einem Waldabschnitt. Er mit Blick auf das Oldtimer Brautauto und sie näherte sich ihm ganz leise von hinten.

Der erste Blick – wie immer ein Gänsehaut Moment.

hp01

Übrigens ist der „First Look“ einer meiner liebsten Momente auf Hochzeiten und jedes Mal, wenn ich wieder bei einem dabei sein darf, weiß ich auch genau, warum das so ist: Das Strahlen in den Augen und in den Gesichtern der Brautpaare ist jedes Mal aufs Neue unbezahlbar.

Die kirchliche Trauung war wie der First Look: emotional, wunderschön und aufregend. Vor der Kirche wurde danach auf das frisch vermählte Paar bei einem Sektempfang angestoßen. Die Hochzeitsgesellschaft beglückwünschte die beiden. Alle waren locker und fröhlich gestimmt.

hp03

Dann wurde es Zeit für Schritt drei der Reise. Der Feier. Es gibt nicht nur in der weiten Welt vieles zu entdecken, sondern auch bei uns, im schönen Main-Spessart. So ist bestimmt vielen die Homburg bei Gössenheim ein Begriff, doch nur wenigen ist bewusst, dass sie eine der größten Burgruinen Deutschlands ist. Und nicht nur das – sie zaubert außerdem eine tolle Kulisse. So toll, dass ich es absolut nachvollziehen kann, wieso man sich die Homburg als Location aussucht. Man hat einen wahnsinnig schönen Ausblick über das Werntal und die Ruine im Hintergrund gibt eine einzigartige Atmosphäre. Und das war nicht nur mein Empfinden – als alle Gäste bei der Location ankamen, sah ich, wie begeistert sie davon waren. Denn nicht nur die Ruine an sich war toll, sondern auch das, was das Brautpaar gezaubert hatte. Mitten im Grünen Innenbereich der Burg stand ein riesiges Zelt geschmückt mit Wimpeln und Lichterketten.

 

hp10

Dekoriert war alles – na klar – zum Thema Reisen. Man fand Koffer, Weltkarten, Globus und Erinnerungen von gemeinsamen Reisen. Natürlich durften auch Blumen nicht fehlen, wie immer liebevoll vom Zweigeteilt – Blumenwerkstatt Kübert in Karlstadt.

Nachdem die Gäste fertig waren mit Staunen, konnten sie sich bei Outdoorspielen die Zeit vertreiben. Und da war für jeden etwas dabei, von der Tischtennisplatte bis zur Slackline – war für groß und klein etwas geboten. Spielen und aufs Brautpaar anstoßen macht natürlich irgendwann hungrig. Und das Essen stoß, wie auch die Location, auf große Begeisterung bei der Hochzeitsgesellschaft. Gastfreunde Yvonne Schneider aus Thüngen war der Caterer und das Essen war wirklich wahnsinnig lecker!

hp01

Die Hochzeitstorte wurde auf einer runden Holzplatte serviert und war mit allerlei Beeren verziert. Sie passte optisch und auch qualitativ, perfekt zum Rest der Hochzeit. Alles gab ein rundes Bild ab, sogar die Nägel der Braut waren im gleichen schönen orange farbigen Ton wie der Brautstrauß lackiert.

hp11

Man fand mit jedem Blick etwas neues, ein neues Souvenir aus vergangenen Reisen, ein kleiner Globus… diese Hochzeit war nicht nur was fürs Herz, sondern auch fürs Auge!

hp14hp13

 

 

Danke, dass ich Teil eurer Hochzeit sein durfte. Ich wünsche euch nun für eure nächste Reise alles Liebe – die Reise ins Leben als Mann und Frau!

hp02

GESCHENKIDEEN für Weihnachten

Ich liebe Weihnachten und ich liebe es, Geschenke zu verschenken.

Allerdings muss ich zugeben, dass es Jahr für Jahr schwerer wird 😉

Heute habe ich eine Geschenkliste für dich, was ich schon verschenkt habe und was ich an den einen oder anderen verschenken werde oder was auf meiner persönlichen Wunschliste steht. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei:

BÜCHER – ich liebe Bücher über alles und zwar nicht auf dem E-Book sondern so ein richtig echtes Buch, das ich in den Händen halten kann. Ich liebe übrigens auch Stadtbibliotheken. Durch die Gänge dort zu laufen und die vielen, tollen Bücher zu betrachten entspannt mich wirklich extrem.. Genug gequascht, hier kommt eine kleine Auswahl:

Besonders für Teenies finde ich dieses Buch einfach wundervoll. Hier geht es um alle Dinge, die Teeniemädels so beschäftigen:

51BiEErTfvL._SL250_

Dieses Buch hat mir eine Freundin empfohlen, die es ihrer Tochter geschenkt hat. Trotz den vielen Interessen, Schule usw.. haben auch Teenies zwischendurch mal Langeweile und genau dann ist es Zeit für dieses Buch:

index

 

Kein Buch, sondern ein Spiel. Dies könnt ihr euer Familie zusammen schenken und gleich an Hl. Abend gemeinsam spielen. Ich bin mir sicher, dass es für ein lustiges Beisammensein sorgen wird. Ich verschenke es dieses Jahr auch 😉

51gIlvYXsWL._SX358_BO1,204,203,200_

Ich liebe, liebe dieses Buch und hab es in gefühlt 5 Minuten verschlungen:

index

Ein bisschen schwarzer Humor gefällig? Dann sind die Bücher von Jonas Jonasson genau die richtigen für euch! Der „Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist einfach sooo witzig. Ich habe das Buch im Urlaub gelesen und musste teilweise so laut lachen, dass es schon peinlich war 😉

61d35PXbWHL._SX313_BO1,204,203,200_

Auf meinem Nachttisch liegt auch noch

„Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“. Hat es einer von euch schon gelesen?

Puh ich könnte auch noch 100000000000 Bücher vorstellen, aber das war es fürs erste mal 🙂

Da ich sehr gerne gute Haarpflegeprodukte verwende, was mein Haar auch dringend nötig hat, stehen folgende immer auf meiner persönlichen Wunschliste

Ich liebe die Haarmaske von Redken. Sie spendet extrem viel Feuchtigkeit, perfekt für strapaziertes Haar wie meines 😉

51So3J8YSNL

Lange habe ich nach DEM Silbershampoo gesucht, welches meinem Blond einen kühleren Ton gibt und mit diesem von Wella bin ich mega happy

51OI2l6z1AL._SL1500_

Noch ein ganz tolles Produkt, welches mir eine Kundin empfohlen hat, die keine Lust mehr auf Wimpernverdichtung hatte, ist dieses tolle Serum. Meine Wimpern sind dadurch wirklich mega gewachsen:

index

 

Ich finde es ja mega, dass es wieder Sofortbildkameras gibt und dann noch in so einem tollen Design. Ab damit auf den Wunschzettel:

index

Jedes Jahr stehen auf meinem Wunschzettel auch Hotelgutscheine. Ich liebe schöne Hotels und dort die Zeit zu genießen. Dieses Jahr verbrachten wir u.a. zwei Nächte im wunderschönen Hotel Rössle im Bregenzer Wald. Hier würde ich sofort wieder Urlaub machen! So viel Herzlichkeit und Gastfreundschaft!

Besonders begeistert war ich von dem tollen Design des Hotels. Nordisches Design mitten in Österreich – das passt wirklich sehr gut 🙂

Und das schöne Geschirr vom Frühstücksbuffet steht seitdem auch auf meiner Wunschliste:

A1ziyf6G1uL._SL1500_.jpg

Sehr oft verschenkt habe ich auch schon Uhren. Besonders gut gefallen mir die Uhren von Skagen. Gekründet in der dänischen Stadt Skagen, steht das Label für Wärme, Behaglichkeit und Minimalismus:

81jZ4Z0KwmL._UX679_

Super schön für die ganze Familie finde ich den Outdoor Sitzsack für den Garten:

index

In die Produkte von HAY bin ich mega verliebt und wenn wir nach Kopenhagen verreisen, freue ich mich mega, dort den großen HAY Store zu besuchen!

Für euch ein paar schöne Geschenkideen von HAY:

Die wunderschönen Kleiderbügel hängen auch bei mir zuhause und wurden mir mal von einer lieben Kundin geschenkt:

71y5FcGAZ5L._SL1500_

Auch den Spiegel finde ich immer wieder super schön:

31q03YqiyfL

Die Seife steht bei mir im Bad und ich liebe nicht nur den Duft, sondern auch die Botschaft dahinter. Auch ein super schönes Geschenk für unter den Weihnachtsbaum:

31lA-B+ZZFL

Natürlich kannst du aber auch einen Gutschein von mir verschenken!

Ich fotografiere euch gerne als Paar oder mit eurer Familie.

 

Schreib‘ mir gerne, für nähere Infos!

Ich hoffe, meine kleine Wunschliste hat dir gefallen!

Vielleicht ist da auch etwas für deinen persönlichen Wunschzettel dabei

oder für die Menschen, die dir wichtig sind.

Viel Freude beim Verschenken wünscht dir Alex!

 

Dieser Blogbeitrag enthält Werbung / Affilate-Links.

 

 

Traumhochzeit im Seehotel

Das Seehotel Niedernberg ist nicht nur ein tolles Hotel, sondern hat auch ein wunderbares Ambiente. So schön, dass Sabrina und Marius beschlossen, sich diesen Sommer dort das Ja-Wort zu geben.

296298

Am Hochzeitstag traf ich Sabrina, als sie sich fertig gemacht hatte für die Trauung. Doch anstatt ihr Aussehen in fremde Hände zu legen, stylte sich komplett selbst. Für mich wirklich total beeindruckend – besonders, wenn man sich die Braut auf den Fotos ansieht. Sie sah einfach umwerfend aus! Sie hielt einen Wildblumenstrauß vom „Zweigeteilt Blumenwerkstatt Kübert“ in ihren Händen. Ihre offenen Haare umspielten ihre Schultern mit langen, weichen Locken. Auch hier fanden sich Blumen wieder – in einem schmalen Blumenkranz. Ihr wisst ja sicher, dass ich Blumenkränze über alles liebe, egal ob sie gerade im Trend sind oder nicht 😉 Ihr Kleid war aus Spitze mit einem großen Rückenausschnitt. Sie sah einfach wundervoll aus und konnte es kaum erwarten, ihren Marius das erste Mal zu begegnen…

87

77

Dieser wartete bereits auf seine zukünftige Braut. Sehr stylisch in einem bordeaux farbigen Anzug mit passender Fliege, zählte er die Sekunden, bis sie sich endlich in die Augen sehen konnten. Als die beiden sich das erste Mal sahen, merkte man, wie viel Liebe in der Luft lag. Die beiden bekamen ihr Strahlen nicht mehr aus ihren Gesichtern.

1

 

48

Die erste Location war eine Aussenstelle des Standesamts, welches sich auch direkt im Seehotel Niedernberg befand,  in der sich das Paar offiziell vermählte.  Nur engste Verwandte und Freunde waren Zeuge der kleinen und privaten Trauung.

158166

Anschließend begleitete ich das Brautpaar zur hauptsächlichen Location – der freien Trauung, auf einem Steg am See. Weiße Lampions, weiße Sitzgarnituren und der Blick auf den See zauberten ein wundervolles Ambiente. Es war warm und man konnte Libellen beobachten, wie sie um den See herumschwirrten.  Auch hier nahm das Brautpaar wieder die Sache in eigene Hände – sie dekorierten nämlich alles selbst. Und das mit vollem Erfolg – es sah toll aus!

Zum Bräutigam geführt wurde Sabrina von ihrem Patenkind, ach war das süß!!

Ein freier Trauredner führte durch die Zeremonie. Er fand genau die richtigen Worte und als der tolle Sänger auf der Gitarre ein Lied von Coldplay anstimmte, musste auch ich ein kleines Tränchen verdrücken. Die Gäste lachten und lauschten dem Trauredner und fühlten den Takt der Musik. Es war eine wirklich schöne Trauung, voller Gefühl. Die Gäste sollten außerdem Wünsche für das Brautpaar auf Steine schreiben. Man las Wünsche wie Geld, Kinder und Glück. Alles war familiär und sehr vertraut.

Nach der emotionalen Trauung gab es einen Sektempfang vor der Orangerie. Hier hatten wir auch Zeit für Freunde- und Familienfotos. Die Kolleginnen von Sabrina überraschten beide mit einer sehr witzigen Aufführung 😉 angelehnt an die Hochzeitsreise der beiden.

305331353387392397405304314381

 

In der Orangerie fand dann auch die Feier statt. Auch hier sah man den persönlichen Touch des Brautpaares – der Saal war festlich und mit Liebe dekoriert. Nachdem jeder Gast seinen Platz einnahm, wurde das italienische Buffet eröffnet.

Langsam fiel auch die Anspannung und Nervosität vom Brautpaar ab. Sie waren nun offiziell  Mann und Frau. Und was macht man dann? Richtig – es so richtig krachen lassen!  Für Sabrina und Marius gar kein Problem, denn ihre Gäste waren total in Partystimmung. Die Urban Clubband aus Frankfurt heizte von der ersten Minute so richtig ein!

 

Es wurde getanzt bis in die Morgenstunden, wurde mir am nächsten Tag berichtet 🙂

Den ganzen Tag über lag Kribbeln in der Luft. Und das kam nicht von den warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut – sondern von dem Gefühl, das auf dieser Hochzeit herrschte. Es war ein Gefühl von Wärme, Vertrautheit, Zusammenhalt und Freude. Und das nicht nur bei mir. Immer wieder konnte ich die Gäste beobachten, wie sie freudestrahlend Sabrina und Marius alles Liebe wünschten. Und das nicht nur aus Höflichkeit, sondern aus tiefstem Herzen.

828392117

Der Abend wurde zum Morgen und nicht nur einige Gäste übernachteten in dem Hotel, sondern auch ich. Und da ich das tolle Ambiente rund um das Hotel nicht nur alleine geniesen wollte, war auch meine Familie mit dabei und zusammen ließen wir die Nacht am Außenpool ausklingen. Was ganz witzig war, denn hier hörte ich Sabrina und Marius, sowie ihre Gäste feiern.

Am nächsten Morgen frühstückten das Brautpaar noch mit einigen Gästen gemeinsam und auch ich konnte mich noch einmal verabschieden, Marius und Sabrina jetzt wieder ganz gechillt in Jeans und T-Shirt 😉

Ach ihr Lieben, es war so schön mit euch! Danke, dass ich euch fotografieren und den Tag mit euch verbringen durfte!

Ich hoffe, wir sehen uns irgendwann mal wieder..

Ein Midsommar Traum…

Verliebt, verlobt, verheiratet und anschließend die Familiengründung. So das klassische Bild. Doch für Lisa und Achim war es anders und genau das machte ihre Hochzeit so wundervoll.

Es war an einem wunderschönen Sommertag. Die Sonne schien, der Himmel war blau – der perfekte Tag für eine Hochzeit. Passend zum blauen Himmel, diente ein blauer VW Käfer als Hochzeitsauto. Das glückliche Paar hatte sich noch nicht gesehen. Die beiden entschieden sich vor der Trauung für den „first look“ und warteten in einem Waldabschnitt aufeinander. Er war nervös und konnte es kaum mehr abwarten. Sie schlich sich von hinten an ihn an. Als sie sich beide das erste Mal in die Augen sahen, konnten sie ihr Glück kaum fassen. Lisa strahlte in ihrem weißen, sommerlichen Hochzeitskleid. Achim in einem blauen, schicken Anzug. Der Blumenkranz in Lisa‘s Haar deutete das Hochzeits-Motto schon an: es sollte eine Boho-Hochzeit werden. Ein Midsommar-Traum. Alles war aufeinander abgestimmt. Der Brautstrauß, der  Blumenkranz im Haar und als ich in der Hochzeitslocation ankam, merkte ich: auch die gesamte Deko. Geheiratet wurde in einer Kirche. Auch diese wurde mit viel Liebe vom Zweigeteilt Blumenwerkstatt Kübert dekoriert.

 

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Eigentlich heirateten sie nicht nur zu zweit – sondern zu dritt. Lisa, Achim und deren gemeinsame Tochter. Sie wollten ihre Eheschließung mit der Taufe ihrer Tochter verbinden und diesen Tag zu etwas ganz besonderem für jeden Einzelnen der kleinen Familie machen. Nachdem sich die beiden in einem emotionalen Gottesdienst das Ja-Wort gegeben hatten, wurde die Kleine in den Armen von Lisa getauft. Das Glück der kleinen Familie war damit komplett.

hp01

Nach der kirchlichen Trauung ging es zur Party Location und da staunte ich nicht schlecht. Wir kamen an einem Gewächshaus an. Aber nicht irgendeinem Gewächshaus – sondern in dem schönsten Gewächshaus, das ich je gesehen habe! Ich glaube schöner hätte man es nicht schmücken und dekorieren können. Es stimmte einfach alles, von der Tischdekoration, über die Lampions, die Menü Karten und dem Ambiente. Alles zeigte deutlich: hier haben nicht nur zwei Liebende geheiratet – sondern eine ganze Familie. Die Stimmung war ausgelassen und die Gäste konnten sich bei Outdoor Spielen austoben.  Es war nicht nur ein riesen Spaß für die Erwachsenen, auch für die Kleinen gab es genug zu bieten, sodass jeder auf seine Kosten kam. Es wurde viel getrunken und viel gelacht. Am Nachmittag wurde Kaffee und Kuchen serviert und darunter auch ein ganz besonderer Kuchen – die Hochzeitstorte. Lisa und Achim schnitten diese traditionell zusammen an und wie das eben so ist, wurde auch hier ein bisschen darüber gerangelt, welche Hand am Ende oben ist. Doch das war bei Lisa und Achim kein Problem – Partner im Leben und Partner beim Torte anschneiden. Die Torte – ein super leckerer „naked-cake“-  passte natürlich wieder perfekt ins Bild und schmeckte jedem außerordentlich gut.

220.jpg

 

 

Der gute Geschmack vom Brautpaar zeigte sich auch am Abend wieder beim Essen. Caterer war „Eva’s natürlich lecker!“ und genauso war es: natürlich lecker! Es gab eine große Variation an Essen und alles schmeckte wirklich toll. Danach wurde das Tanzbein geschwungen. Es spielte eine Band. Diese war aber nicht irgendeine Band, sondern die Band von Lisa’s Bruder. Die Gäste lachten und tanzten.. die Sonne ging unter und als Krönung des Tages gab es noch ein Feuerwerk!

 

Danke Lisa und Achim, dass ich diesen wundervollen Tag mit der Kamera festhalten und mit euch und euren Gästen feiern durfte!

GRAFIKDESIGN

Heute möchte ich euch eine tolle und liebe Grafikdesignerin vorstellen.

Ich durfte sie bereits vor zwei Jahren bei einem Shooting kennenlernen und die Chemie hat sofort zwischen uns gestimmt:
 
Es ist Stefanie Kohlmann (38 Jahre)
ein kreativer Kopf mit viel Bauchgefühl für Gestaltung und Positionierung aus der Nähe von Karlstadt am Main.
13_V1
 
Ausgebildet in eine der führenden Agenturen München´s mit namhafte B-2-C- und B-2-B-Kunden (u.a. ADAC, BMW, FUJITSU, PORSCHE, RENÈ LEZARD, BERTELSMANN, HYPO VEREINSBANK)
 
Als freiberufliche Grafik-Designerin war Sie nach Ihrer Ausbildung in München, Köln, Düsseldorf und Würzburg tätig (Werbeagenturen, Verlage und mittelständische Unternehmen) und entwickelt seit mehr als 15 Jahren mit Ihren Kunden emotionale, nachhaltige und intelligente Design-Lösungen. Marken-Persönlichkeiten, die wachsen und leben können.  
 
Neuerdings gestaltet sie auch liebevoll gestaltete Papeterie für besondere Anlässe, Papierwaren und Stempel, nachdem ich Sie in diesem Jahr für ein Styled Shooting im Bereich Hochzeitspapeterie gewinnen konnte. 
113BWA_4675149hp11
 
Individuell und gerne auch im hochwertigen Letterpress oder Prägungen – mit ganz viel Liebe zum Detail – für große Momente. 
Sie liebt es, nach den vielen Stationen nun gemeinsam mit Ihrer Familie mitten in der Natur zu leben, die frische Waldluft einzuatmen, barfuß durch das frische Gras zu laufen, den wunderschönen Blick auf den Main und die umliegenden Berge zu genießen … und natürlich die freie Zeit mit Ihrem Labrador bei einem entspannten Spaziergang im Wald.
 
Ich freue mich wirklich sehr, auf die Zusammenarbeit mit der lieben Steffi, die mit ihrer Papeterie direkt in mein Herz getroffen hat!
In Zukunft werdet Ihr öfters mal tolle Ideen von Stefanie auf meinem Blog finden.
 
Seid gespannt …